Bio-Pu Erh Tee ➣ MyCupOfTea

Pu Erh Bio Tee - Der erdig-vanillige Urtee aus Yunnan



Der Chateau Neuf du Pape unter den Teespezialitäten

Pu Erh gehört zu den wohl ältesten Teesorten der Welt. Er ist weder Grün- noch Schwarztee, denn durch das außergewöhnliche fermentationsverfahren entsteht eine komplett autarke Sorte, welche mit steigendem alter an Geschmack und Wert gewinnt. Die Teeblätter werden nach der Ernte einer Milchsäuregärung ausgesetzt, wobei die Tannine in Flavonoide umgewandelt werden. Die wilden Teeblätter, die für den Pu Erh Tee gerntet werden, sind in der Provinz Yunnan endemisch. Dort wachsen sie in den letzten verbliebenen Regenwäldern Südchinas und werden noch heute wie vor Jahrtausenden von den ansässigen Dorfbewohnern beerntet – Ein kulinarischer Schatz der chinesischen Teekultur.

Pu Erh gehört zu den ältesten Teesorten der Welt und stammt aus der südchinesischen Provinz Yunnan. Die Blätter einer Unterart der Teepflanze Camellia sinesis werden nach der Ernte einer bis zu sechsmonatigen Milchsäuregärung ausgesetzt, wobei die Tannine in Flavonoide umgewandelt werden. Es handelt sich beim Pu Erh Tee weder um Grün- noch um Schwarztee, denn durch das außergewöhnliche Fermentationsverfahren entsteht eine komplett autarke Sorte. Während beim schwarzen Tee die Polyphenole mit dem Sauerstoff in der Luft reagieren, findet bei der Herstellung von Pu Erh Tee eine echte Fermentation mit Mikroorganismen statt, die die Bitter- und Gerbstoffe in milde Aromen verwandeln. So entsteht ein unverwechselbarer und einzigartiger Geschmack aus einer Vanillenuance und erdigen Noten.

Nimm dir Zeit für den besonderen Moment mit Pu Erh Tee

Pu Erh Tee ist ein Inbegriff für die gehobene Teekultur. Die wilden Teeblätter, derer es zur Herstellung bedarf, sind in der Provinz Yunnan endemisch. Dort wachsen sie in den letzten verbliebenen Regenwäldern Chinas und werden heute noch wie vor Jahrtausenden von den ansässigen Dorfbewohnern geerntet. Diesen kulinarischen Schatz der chinesischen Teekultur erhältst du bei uns als dunkles Teenest. Auch andere Formen wie runde, flache Scheiben, Ziegel, Kugeln und Rollen sind üblich. Denn das Pressen nach dem Fermentierungsprozess ist äußerst wichtig: Pu Erh Tee kann gepresst Jahrzehnte lang aufbewahrt werden. Dabei gewinnt er mit steigendem Alter an Geschmack sowie Wert und wird dadurch zu einer seltenen Teespezialität. Die Reifung braucht Zeit – und diese Entschleunigung überträgt sich auch auf den Genuss beim Trinken des erstklassigen Pu Erh Bio Tees von MyCupOfTea.

Pu Erh Tee: die richtige Zubereitung garantiert höchsten Genuss

Die traditionelle chinesische Medizin spricht dem rohen Pu Erh Tee (Shou Pu-Erh), der noch keinen hohen Reifegrad erreicht hat, wie dem grünen Tee eine kühlende Wirkung zu. Der gänzlich fermentierte Pu Erh Tee (Sheng Pu-Erh) wärmt dagegen und ist deshalb für kühle Tage besonders gut geeignet. Für den optimalen Genuss spülst du deine Teekanne vor dem Gebrauch heiß aus. Lass das gekochte Wasser kurz abkühlen, bis es 85 Grad Celsius erreicht hat. Wir empfehlen dir, 10 Gramm Pu Erh für einen Liter Tee zu verwenden. Die beste Ziehzeit für die dunklen Teeblätter beträgt zwei Minuten. Bis zu fünf Aufgüsse sind möglich. Die kastanienrote Farbe und der Vanilleduft bringen Teeliebhaber zum Schwärmen. Lass dich von Pu Erh, dem edlen Urtee, begeistern!

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)