Kostenloser Versand ab 39€

Weißtee Box
Weißtee Box
Weißtee Box
Weißtee Box
Weißtee Box
Weißtee Box
Weißtee Box

Weißtee Box

Normaler Preis
31,95€
Sonderpreis
31,95€
Normaler Preis
37,85€
Ausverkauft
Einzelpreis
( | )
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

  • Süßlich, malzig, karamellig, leicht fruchtig

  • Von Hand abgefüllt

  • 40g, 50g, 30g in recyclebaren Weißblechdosen

  • Loser Tee

  • 100% Biolologische
    Zutaten

  • Höchste
    Qualität

  • Faire
    Bedingungen

- +

Beschreibung

Der Legende nach war der Genuss von weißem Tee für Jahrhunderte lediglich den chinesischen Kaisern vorbehalten. Die Blätter wurden mit goldenen Scheren geerntet, um die Reinheit des Tees zu wahren. Und auch heutzutage gilt weißer Tee als Seltenheit. Um euch diese besondere Sorte näher zu bringen, haben wir drei unterschiedliche Weißtees aus unserem Portfolio ausgewählt, die wir euch zum Sonderpreis anbieten. Der Bai Mu Dan ist wohl der berühmteste seiner Zunft. Der hellaufgießende Tee besteht aus zwei Blättern sowie einer Knospe und wird nach der ernte über zwei Tage lang luftgetrocknet. Der Aufguss schmeckt süßlich-mild und verfügt über dezent fruchtige Nuancen. Im Gegensatz zu den Blättern des Bai Mu Dan’s, wachsen die Triebe für unseren Anh Trang sowie für unsere Wild Silver Tips wild im nordvietnamesischen Regenwald. Die Teeblätter sind um ein vielfaches Größer als die Blätter der gezüchteten Camellia sinensis und enthalten bis zu 85% mehr Polyphenole! Für die Silver Tips ernten die indigenen H’mong lediglich die Blattknospen der Teebäume während für den Anh Tang ein Blatt und eine Knospe per Hand gepflückt werden. Während die Wild Silver Tips aufgegossen eher süßlich-fruchtig schmecken, verfügt der Anh Trang über dezent malzige Noten. Ein diverses Angebot an kasierlichen Tees, dass es zu kosten lohnt!

Aussehen

Zwei Blätter & eine Knospe, Blattknospen, Ein Blatt & eine Knospe

Duft

Aufguss

Geschmack

Zubereitung

Ursprung

In den Regenwäldern Nordvietnams lebt der sinotibetische Stamm der H’mong. Seit Jahrhunderten nutzen sie die Triebe der wildwachsenden Teebäume als Gemüse sowie für Tee. Die Blätter wildwachsender Teepflanzen verfügen über bis zu 80% mehr gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe als ihre gezüchteten Verwandten. Aus eben diesen Trieben werden unter anderem der Anh Trang sowie die Wild Silver Tips in nahegelegenen Manufakturen gefertigt. Der Bai Mu Dan hingegen, enstammt dem prestigeträchtigen Da Zhang Shan Projekt. Seit 1997 wird in dem chinesischen Projekt Tee nach EU-Biostandards Angebaut und verarbeitet. Die Qualitäten sind so überzeugend, dass das Projekt sogar das chinesische Zentralkomitee mit frischen Biotees beliefert.