Grüner Tee zum Abnehmen!

Wenn die Pfunde zum Sommer hin purzeln sollen, empfiehlt sich vor allem grüner Tee zum Abnehmen. Das älteste Erzeugnis der Camellia sinensis zählt zu der Gruppe der thermogenen Pflanzen. Sie erhöhen die Stoffwechselaktivität und regen gleichzeitig die Kalorienverbrennung an. Hauptverantwortlich für die verschlankende Wirkung des beliebten Heißgetränkes sind das enthaltene Tein (Koffein) sowie die Catechine (Bitterstoffe).

Die Kombination aus Tein und Catechinen lässt die Kilos schmelzen 

 Das Tein stimuliert das sympathische Nervensystem, wodurch die Fettverdauung katalysiert wird, während die Bitterstoffe die Fettverbrennung sowie die Wärmeabgabe ankurbeln. Die positiven Wirkweisen des grünen Tees entfalten sich bei einem täglichen Konsum von mindestens 600 ml (ca. vier Tassen) pro Tag. Da die Catechine zudem appetithemmend wirken, empfiehlt es sich vor allem vor den drei Hauptmahlzeiten zumindest eine Tasse Grüntee zu trinken. Selbstverständlich funktioniert das Abnehmen mit grünem Tee am besten, wenn die Ernährung ebenfalls kohlenhydratarm gehalten wird. Wir halten also fest, dass Tees mit einem hohen Catechin- sowie Teingehalt am effizientesten zum Abnehmen sind. Dazu zählen vor allem die Sorten Genmaicha sowie Matchapulver. Der Genmaicha ist ein loser Grüntee, der mit geröstetem Reis und Matchapulver abgerundet wird. Matchapulver ist das pulverisierte Blatt der Camellia sinensis und enthält entsprechend die geballte Grünteepower. Alle Inhaltstoffe sind im Matchapulver hochkonzentriert und gelangen zu 100 % in den Aufguss. Ein pflanzlicher Power Booster für den Alltag, welcher das Immunsystem nachhaltig unterstützt.