Corona vs. Grüner Tee – So stärkt ihr euer Immunsystem!

Die Corona Pandemie ist allgegenwertig. Laut Robert Koch-Institut sind Raucher, Menschen ab dem 50 Lebensjahr und Personen mit einem schwachen Immunsystem prädestiniert für einen schweren Krankheitsverlauf. Was kann man also neben Händewaschen und Desinfizieren tun, um eine Ansteckung zu vermeiden? Abwarten und Tee trinken!

Grüner Tee stärkt nachhaltig das Immunsystem  

Vor allem die im Grüner Tee enthaltenen Polyphenole verbessern nachweislich die Immunfunktion und erhöhen bei regelmäßigem Konsum die Abwehrfähigkeit gegen Infektionen. Neben den Polyphenolen verfügen die Blätter der Camellia sinensis über eine Vielzahl an weiteren wertgebenden Inhaltsstoffen wie z.B. Aminosäuren, ätherische Öle, Fluor, Kalium, Kalzium, Kupfer, Zink, Mangan, Theophyllin, Theobromin, Karotin, Vitamin A, Vitamin B, Vitamin B12 und Vitamin C. Am eindrucksvollsten sind jedoch die Polyphenole (Epigallocatechine)! Neben der immunstärkenden Wirkung werden ihnen weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben – unbestritten ist die Neutralisierung von freien Radikalen. Neuste Erkenntnissen zufolge wirkt Tee nicht nur präventiv, sondern schützt auch noch nach Auftreten von Tumoren. So wies z.B. eine Gruppe von Probandinnen, die täglich unter fünf Tassen Tee konsumierten, binnen sieben Jahren nach der Brustkrebsdiagnose im Stadium 1 -2 eine Rückfallquote von 24,3 % auf, während Probandinnen die täglich mehr als fünf Tassen tranken die Quote auf 16,7 % reduzierten. Diese These untermauert eine japanische Studie welche bereits 1986 began. Die Studie ergab, dass bei Konsum von über 10 Tassen Tee pro Tag das Krebsrisiko deutlich gesenkt werden konnte.

Über einen besonders hohen Polyphenolgehalt verfügt vor allem Matcha Pulver. Da es sich um komplett zermahlene Grünteeblätter handelt, sind alle Inhaltsstoffe hochkonzentriert. Entsprechend liegt das Verhältnis von Epigallocatechingehalt eines Matchaaufgusses im Vergleich zu einem Grünteeblattaufguss bei ca. 10:1! 

Achtet auf eure Mitmenschen und kommt gesund durch diese brisante Zeit.