MyCupOfTea – Teebeutel vs. loser Tee

In Deutschland erfreut sich der Teebeutel größter Beliebtheit. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass er vor allem praktisch ist. Doch wie schlägt er sich in Sachen Preis-Leistung-Verhältnis und Geschmack im Vergleich zu losem Tee?

Der Teebeutel: zweifelsohne die praktischere Variante. Wasser erhitzen, Teebeutel in die Tasse legen und mit heißem Wasser übergießen, ein paar Minütchen ziehen lassen und fertig ist der Tee. Doch was befindet sich eigentlich genau im Teebeutel? Im Zuge der Produktion von Blatttees fallen ca 15-20% Teebeutelschnitt an. Dies deckt allerdings nicht annährend die Nachfrage. Um der großen Nachfrage nach TBC (TeaBagCut) nachzukommen, wird in einigen Regionen wie Afrika und Sri Lanka fast nur noch Teebeutelschnitt produziert, hierzu wurde sogar ein spezielles industrielles Verfahren entwickelt (CTC) bei dem gar keine Blatttees entstehen. In einigen Ländern wird kurz vor dem Ende der Saison eine finale Ernte, ausschließlich für die Produktion von Teebeuteln eingebracht. Die Blätter aus der abschließenden Ernteperiode verfügen im Vergleich zu den im Frühjahr geernteten Trieben über mehr Gerbstoffe und weniger feine Aromen. Durch den Teebeutelfeinschnitt gehen vermehrt Bitterstoffe ins Getränk über, welche die zarten Geschmacksnuancen des Tees übertünchen. Des Weiteren muss für den Teebeutelkonsum tiefer in die Tasche gegriffen werden:

z.B.: 2,25 € für 20 Bio-Teebeutel ≙ 0,11 € pro Tasse

z.B.: 1,92 € für 20 Tassen/Gramm losen Bio-Tee ≙ 0,09 € pro Tasse bei einfachem Aufguss. *loser Gelber-, Weißer-, Grün- und Oolongtee kann ja nach Qualität bis zu drei Mal aufgegossen werden!

Loser Tee: Unter Teekennern gilt loser Tee als das Maß aller Dinge. Abgesehen davon, dass eine weitaus größere Sortenvielfalt herrscht, überzeugt der lose Tee vor allem durch seine aromatischen Facetten. Da das Teeblatt als solches nicht gebrochen ist, bleiben die Bitterstoffe weitestgehend im Blatt und gehen nicht ins Getränk über. Die Aromen haben also deutlich mehr Entfaltungsfreiraum und werden im Vergleich zu Teebeuteln auch wesentlich bewusster wahr genommen. Eine qualitative sowie ökonomische Eigenschaft vom losem Tee ist, dass er in der Regel mehrmals aufgegossen werden kann(alle Sorten bis auf Schwarztee)! Faszinierend ist, dass die Aufgüsse geschmackliche Variationen aufweisen. So werden z.B. Oolongs mit vermehrten aufgießen weniger adstringierend und gewinnen deutlich an Süße. Wir von MyCupOfTea fokussieren uns ausschließlich auf den Vertrieb von hochwertigen Blatttees aus kontrolliert ökologischem Anbau. Besuche unseren Shop und überzeuge dich von einem umfangreichen Sortiment an Spitzentees – ganz nach deinem Geschmack!

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzbestimmungen am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen